Nun führt auch die österreichische Fluggesellschaft einen „Flight Pass“ an. Dabei handelt es sich um eine Zehnerkarte, mit der man Flüge zum Festpreis erhalten kann.

Die Schweizer Lufthansa Tochter Swiss führte dieses Modell bereits im Herbst 2019 nach einer Testphase ein. Mit dieser Zehnerkarte konnten 10 Linienflüge ab Genf zu europäischen Metropolen für 820 Euro (899 Franken) gekauft werden. Auch Eurowings testete ein solches Verfahren, entschied sich aber gegen eine Weiterführung.


Zwei Arten von Zehnerkarten

Austrian Airlines führt ab sofort zwei Arten von Zehnerkarten ein. Mit der ersten Variante kann man zum Festpreis zehn einfache Flüge zu einer frei wählbaren europäischen Stadt für 799 Euro kaufen (Europe Pass).

Bei der zweiten Variante legt eine festgelegte Stadt fest, fliegt man beispielsweise fünfmal nach Berlin und zurück, zahlt man im günstigsten Fall 449 Euro (City Pass). Wenn man die Möglichkeit haben möchte kurzfristig zu buchen und während der Stoßzeiten zu fliegen zahlt man zu.

Außerdem kann festgelegt werden, wie weit Sie Ihre Flüge im Voraus buchen möchten. Zur Auswahl stehen 60, 21 oder sieben Tage. Die Gültigkeit dieser Zehnerkarten beträgt nach Erwerb ein Jahr.

Der Austrian Airlines Flight Pass wurde gemeinsam mit der Lufthansa Innovation Hub entwickelt und ist ab sofort hier verfügbar: austrian-flightpass.com

Dort kann man auch den Pass nach seinen Bedürfnissen anpassen und den Preis genau berechnen lassen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.