Ab März 2020 wird die Tochtergesellschaft der Lufthansa Gruppe, den vor kurzem eröffneten Beijing Daxing International Airport (PKX) anfliegen. Mit dem Wechsel vom bisherigen Flughafen Pekings (PEK) sind neue und verbesserte Flugzeiten für die Passagiere möglich.

Ursprünglich sollten Air China sowie alle anderen Nationalairlines am „alten“ Flughafen bleiben. Dieser Plan wurde allerdings verworfen und Air China führt nun bereits Flüge vom neuen Flughafen aus.

 

Verbesserte Flugzeiten

Swiss bedient den Flughafen im Sommer kommend aus Zürich täglich und im Winter fünfmal pro Woche mit Flugzeugen des Typs Airbus A330-300.

Mit dem Flughafenwechsel in Peking heben die Maschinen am späten Nachmittag in Zürich ab und erreichen Peking am Folgetag kurz nach 9 Uhr. Zurück geht es zwei Stunden später (11 Uhr) und landen dementsprechend am selben Tag um ca. 15:30 Uhr in Zürich.

 

Ob nun weitere Airlines der Lufthansa Gruppe ihre Flüge zum neuen Daxing International Airport verlegen ist bisher unklar. Es ist aber realistisch, dass auch Lufthansa bald nachziehen wird.

 

(Foto: Arne Müseler / www.arne-mueseler.com [CC BY-SA 3.0 DE])

Beijing Daxing International Airport

Der neue Flughafen wurde von der Architektin Zaha Hadid entworfen und im Herbst 2019 eröffnet. Er befindet sich im Süden der Stadt und erfüllt sämtliche Anforderungen für einen modernen Flughafen, so z.B. eine ideale Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Bis 2025 soll dieser ausgebaut und zu einem der meistfrequentierten Flughäfen weltweit werden.

 

Titelbild: Aufgenommen von: 王之桐 [CC BY-SA 4.0]

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.